Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Rechtsanwalt Frank Zillmer
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht                                                          Rechtsanwalt Frank Zillmer                                     

Kosten

 

Eine wesentliche Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist Kostentransparenz.

 

Im kostenlosen Mandatsanbahnungsgespräch wird zunächst geklärt, ob und zu welchen Bedingungen das Mandat übernommen wird. Ich unterrichte Sie hierbei soweit möglich bereits im Vorfeld über die voraussichtlich anfallenden Kosten. Erst wenn Einvernehmen hergestellt worden ist, folgt der Kosten auslösende Teil der Beratung oder der Beginn der Vertretung.

 

Grundlage der Vergütung ist entweder die Vereinbarung der gesetzlichen Gebühren, welche in dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt sind oder

eine Honorarvereinbarung.

 

Das Vergütungsverzeichnis (VV) enthält die wesentlichen Gebührenregelungen mit 260 einzelnen Gebühren- und Auslagentatbeständen und ungezählten Ausnahme- und Anrechnungsregeln. Da das kein Verbraucher überblicken kann, informiere ich Sie gern vorab über die entstehenden Kosten.

 

Welche Kosten sind vom Gegner zu erstatten?

Des weiteren wird geklärt, ob und in welchem Rahmen die Kosten meiner Inanspruchnahme vom Gegner zu erstatten sind. Häufig sind Erstattungsansprüche bei Inkassofällen (Werklohnforderungen werden nicht oder nicht rechtzeitig ausgeglichen: Anwaltskosten können Teil des Verzugsschadens sein), Mängelrügen (Mögliche Schadenersatzansprüche können auch Anwaltskosten umfassen), unberechtigten Inanspruchnahmen (diese können auch Schadenersatzansprüche auslösen) usw.

Im übrigen rechne ich wie folgt ab:

 

Außergerichtliche Tätigkeit:

Außergerichtliche Tätigkeiten rechne ich in der Regel nach Stundensätzen ab. Der Stundensatz variiert je nach Art der Sache regelmäßig zwischen 100 und 250 EURO zzgl. Auslagen und 19% Umsatzsteuer. Näheres wird in einer Honorarvereinbarung geregelt. Dabei lege ich großen Wert auf eine ausgewogene Kosten / Nutzen - Relation für den Mandanten. Auf Wunsch und je nach Sachlage biete ich Ihnen deshalb auch andere Abrechnungsmodelle an. Soweit ein Stundenhonorar nicht vereinbart wird, rechne ich auf der Grundlage des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) ab.

 

Gerichtliche Tätigkeit:

Gerichtliche Tätigkeiten rechne ich regelmäßig nach den Regelgebühren des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) ab. Diese berechnen sich nach der Höhe des Streitwertes. Ich erstelle Ihnen im Vorfeld eine Aufstellung der voraussichtlich anfallenden Kosten und helfe Ihnen ggf. bei der Auswahl des für Sie optimalen Prozessfinanzierers. Auch bei gerichtlichen Tätigkeiten können andere Honorarvereinbarungen getroffen werden, wenn das die Sachlage gebietet.

Daneben ist auch die Vereinbarung von Honorarpauschalen für bestimmte Tätigkeiten wie z.B. Inkassosachen oder allgemeine Beratungsverträge für Baufirmen möglich.
 

Sollten Sie hierzu weitere Fragen haben, können Sie sich jederzeit gern an mich wenden.

 

nach oben

 

Zugriffe

seit 01.10.2015

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Frank Zillmer

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.

Anrufen